Schöne Weihnachten

Ein „klassischer“ Text, eine „klassische Unterhaltung“ auf Facebook. Alles in kursiv ist Originaltext, der Rest in Fett von mir! Bitte nicht falsch deuten: es ist nicht mein Ziel, mich lustig über diese lieben Jungs zu machen. Ich möchte einfach nur teilhaben lassen – und zum Schmunzeln anregen. Hoffe es gelingt.

L. schreibt:
schöne wienachten

Diese Nachricht wird: Gesehen von 14 Mitgliedern der Gruppe.

Einer dieser 14 fühlt sich genötigt, einen Kommentar zu posten:
O.: Frohe Weinachten L. aber egal du hast Hüpsch Gedeutscht

Was ein anderes Gruppenmitglied wiederum zu einem Kommentar nötigt:
H.: Du Fisch hübsch schreibt man mit B Idiot kercek

Darauf die Reaktion eines weiteren Gruppenmitglieds
K.: Oh O.

Dann der „abschließende“  Kommentar der Gruppenleiterin:
B.: Und WeiHnachten schreibt man mit H!

Bleibt eigentlich nur noch zu schreiben:
Gesegnetes Christfest euch allen!

Advertisements

Gehört 1

Hat mir meine Praktikantin erzählt.

Es geht um einen Arbeitsstündler.
„Wir haben ihn die Spiele ausräumen lassen damit er schaut, ob alle noch vollständig sind. Dann habe ich ihm gesagt er soll noch die Schränke auswischen, bevor er die Spiele wieder einräumt. Ich stell ihm also einen Eimer hin, Spüli und einen Lappen. Und was macht der? Ich denke natürlich, der macht den Lappen naß, bevor er Spüli drauf tut. Aber nein, ich schau hin und tatsächlich macht der auf den trockenen Lappen Spüli drauf und will die Schränke auswischen. Ich sehe das und frage, ob er so die Schränke auswischen will – er warum nicht? Unglaublich oder?“

Wir haben herzlich gelacht. Aber eigentlich traurig. Vermutlich hat der Jugendliche noch nie in seinem Leben einen Tisch oder so was abgewischt, und er ist nicht willens oder fähig sich zu überlegen, wie denn das gehen könnte mit dem Tisch abwischen.